Weltausstellung Reformation
Wittenberg

Weltausstellung Reformation 2017
Beitrag der evangelisch-lutherischen Kirche Bayern

Das Kunstwerk “Die Große Krippe” ist das zentrale Ausstellungsstück des “Bayrischen Gartens”. 2016 Kanthölzer, für jedes Jahr seit der Geburt Christi eines, werden zu einer 80 Meter langen Krippe verbunden und bilden somit die Möglichkeit die Geschichte des Christentums in einem Zeitstrahl darzustellen. Als linearer Baukörper erstreckt sich die Krippe über das gesamte Baufeld und wird an der langen, der Straße abgewandten Seite gleichsam als Abschluss und Höhepunkt der Installation aufgestellt. Der Pavillon ist der zentrale Verknüpfungspunkt der einzelnen Ausstellungobjekte und Inhalte, sowie Fläche zur Interaktion und Kontemplation. Er ist gleichermaßen auch Aktions- und Veranstaltungsfläche, Treffpunkt und Verweilort, Ort des Lernens und des Entspannens.